Laserpulse_Plakat.png

In einem weiteren Vortrag der Reihe "Horizonte" spricht Prof. Dr. Markus Roth vom Fachbereich Physik der TU Darmstadt zum Thema „Ultraintensive Laserpulse“. Roth war bereits 2019 in dieser Veranstaltungsreihe zu Gast und erklärte voller Begeisterung die Physik der populären Serie und Filmreihe „Star Trek“ in der Schule und wir freuen uns darauf ihn wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Laser-Technologie ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: Sei es als Laserpointer, in der Augenheilkunde, im Automobilbau oder auch in jedem CD- oder DVD-Spieler. Was aber macht man mit Lasern, die in einem winzigen Augenblick hundertfach mehr Leistung abgeben als die gesamte Menschheit produziert? Dies sind Lasersysteme, mit denen kleine Sonnen und sogar Neutronensterne im Labor untersucht werden können. Wie baut man solche Lasersysteme und welche Art von Physik kann mit ihnen erforscht werden? Und warum wird Glas ab einer bestimmten Helligkeit plötzlich undurchsichtig? Und was ist die maximale Helligkeit, die das Universum zulässt?

Der Vortrag ist eine spannende Reise, in der die Gebiete der Optik und der Kernphysik verschmelzen und Antworten gefunden werden, aber gleichzeitig auch viele neue Fragen entstehen.  Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Text: Odenwaldakademie